Holz

 

Pellets, Hackschnitzel oder Scheitholz
Holz als Festbrennstoff ist umweltfreundlich, nachhaltig und ermöglicht niedrigere Heizkosten als Öl‑ oder Gasheizungen.

 

Pellet:

Pellets sind aufgrund des geringen Platzbedarfs und der leichten Beschaffung sehr beliebt. Die Lieferung in Säcken oder per LKW ist einfach, unkompliziert und sauber.

 

Eine Pelletheizung sorgt für ein behagliches Ambiente und Klima in Ihren Wohnräumen.

 

Hackschnitzel:

Eine Hackgutheizung verfeuert nur Hackschnitzel. Sie zeichnet sich durch optimalen Wärmeaustausch, hohe Energieeffizienz sowie Langlebigkeit aus.

 

Eine Hackgutheizung gibt es auch mit einem Kombinationskessel, der z.B. mit Pellets betrieben werden kann. So sind diese noch unabhängiger.

 

Scheitholz:

Scheitholz-Heizungen sind vor allem im ländlichen Raum sehr beliebt, da der nachwachsende Rohstoff quasi vor der Haustür liegt. Die Anlage muss von Hand bestückt werden und feuert fast CO2-neutral.

 

Scheitholzvergaserkessel haben einen hohen Wirkungsgrad. Sie müssen in vielen Fällen nur ein- bis zweimal am Tag befüllt werden und geben den ganzen Tag wohlige Wärme ab.

 

Sie können eine Pellet- oder Hackgut- bzw. Scheitholzheizung auch mit einer thermischen Solaranlage kombinieren, um Ihre Energiekosten noch weiter zu senken und noch unabhängiger zu werden. Gerne beraten wir Sie,  welche Variante für Sie die Sinnvollste ist und welche optimal Ihren Bedürfnissen entspricht.

  • image
  • image
  • image
  • image
  • image